Direkt zum Hauptbereich

Für alle die zu wenig trinken


Heute darf ich euch eine ganz tolle Erfindung namens „Trinkuhr“ vorstellen. Der Erfinder heißt Sven Olsen, hier könnt ihr mehr über ihn erfahren.

Folgenden Text habe ich auf ihrer Internetseite gefunden:

„Regelmäßiges Trinken ist die Voraussetzung für Gesundheit, Fitness und gute Ideen. Oft wird der kleine Schluck aber einfach vergessen. In der täglichen "Tretmühle" - ob zu Hause oder im Büro - oft denken wir aber nicht an unsere Gesundheit und Schlappheit oder Kopfschmerzen sind bekannte Folgen. Doch es ist so einfach und es kann sogar Spaß
machen. Die Trinkuhr hilft auf fröhliche Art an die Gesundheit
zu denken...“

Nun zum meinem Exemplar, es gibt die Trinkuhr in 3 Ausführungen, als Smiley, in der Businessversion als Standuhr oder für Unterwegs als Armband. Preislich liegen sie zwischen 9,95 € und 19,95 €. Ich durfte die Smileyvariante in Rosa testen und war sofort von dem Design und der Farbe begeistert. Es gibt sie aber noch in drei weiteren Farben. Wie funktioniert die Trinkuhr nun? Ganz einfach:

 Um die Uhr zu starten, presst Ihr die Un­terseite der Uhr ca. 3 Sekunden lang auf einen festen Untergrund. Das Display zeigt zunächst den Start-Smiley. Im Laufe der nächsten Stunde ver­ändert sich dessen „Gesichtsaus­druck“ alle 15 Minuten .Nach 1,5 Stunden schaltet sich der Vibrationsalarm zum ersten Mal und für kurze Zeit ein. Nach 2 Stunden hört Ihr den Vibrationsalarm in immer kürzeren Abständen. Nach 2,5 Stunden endet der Alarm und die Uhr schaltet sich aus. Bei Ertönen des Alarms solltet Ihr etwas trinken. Um den Vibrationsalarm zu be­enden und die Uhr erneut zu starten, pres­st Ihr die Unterseite ca. 3 Se­kunden lang auf einen festen Untergrund.

Ich hatte die Uhr den ganzen Tag in meiner Nähe und habe endlich mal wieder normal getrunken, mein Trinkverhalten ist leider sehr schlecht, meistens vergesse ich es. Man sagt zwar, dass Diabetiker ständig Durst haben, aber dem ist nicht so, ich bin das beste Beispiel dafür. Meine Trinkuhr hat mich mit immer lauter werdenden Vibrationsgeräuschen daran erinnert, dass ich etwas trinken muss.  Besonders praktisch ist die Größe des Smileys, er passt in jede Handtasche und kann überall mit hingenommen werden.  Ich denke die Trinkuhr ist besonders geeignet für ältere Menschen und alle, die zu wenig trinken.

Mein Fazit:
Eine wirklich tolle und praktische Erfindung für alle, die ihr Trinkverhalten nicht unter Kontrolle haben. Wen der Preis von fast 20,00 € nicht abschreckt, sollte sich die Trinkuhr zulegen. Ich bin angetan und werde sie auch weiterhin nutzen.

Hiermit bedanke ich mich noch einmal recht herzlich bei www.TrinkUhr.de, wenn ihr mehr über die Produkte erfahren wollt, klickt einfach auf die Homepage. Im itunes-Store findet ihr auch eine Trinkuhrapp und auch auf Youtube ist Trinkuhr vertreten.

Kommentare

  1. Naja, einfach die großen 0,5l-Gläser nehmen und immer etwas Wasser darin haben, wenn es leer ist direkt nachschenken, trinken unmittelbar nach dem Toilettengang etc. ist wesentlich günstiger.
    Seitdem ich am Schreibtisch das große Glas habe schaff ich am Tag locker einen Liter mehr.
    Die bloße Vefügbarkeit animiert schon.

    AntwortenLöschen
  2. 19,95€ *autsch!* --- davon bekomme ich aber etliche Liter Mineralwasser :p

    AntwortenLöschen
  3. Ich trinke auch viel zu wenig, obwohl ich immer Wasser dabei habe. Aber 20 Euro ist mir dann doch etwas zu teuer :D

    AntwortenLöschen
  4. Haha, wie süß ist das denn? :)

    Nur leider hab ich en Hirn wie'n Sieb, die Uhr würde wohl eher zuhause rumliegen, als im Büro :)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Produkttest - Garnier Fructis Hydra Aloe Shampoo und Spülung

Ich gehöre zu den glücklichen „Entdecke Garnier“ Testern, die das Shampoo und die Spülung „FructisHydra Aloe“ probieren durften. Es gibt so viele Ursachen, die unser schönes Haar täglich beanspruchen darum war ich extrem gespannt, ob diese Produkte meinem Haar die Feuchtigkeit wiedergeben.
Fructis Hydra Aloe kräftigendes Shampoo Als erstes ist mir die durchsichtige Flasche ins Auge gefallen, die ich wirklich sehr schön finde. Endlich ein Shampoo, bei dem man sieht wie viel noch in der Flasche vorhanden ist.  Das klare Shampoo lässt sich gut dosieren, hat einen angenehmen Duft nach Aloe Vera und lässt sich gut im Haar verteilen. Es schäumt ordentlich auf und lässt sich gut ausspülen. Mir ist aufgefallen, dass meine Haare viel schneller trocknen, egal ob ich sie lufttrocknen lasse oder föhne. Meine Haare fühlen sich danach sehr gepflegt und geschmeidig an. Ich bin sehr zufrieden, weil mein Haar nicht schnell nachfettet, so kann ich das Shampoo alle 2 Tage benutzen. An besonderen Tagen be…

[Dupe] Kindlooks, die günstige Alternative zu Jean Paul Gaultier Classique?

[Produkttest] Gerstaeker – Jetzt wird modelliert und bemalt (1. Teil)

Im Mai dieses Jahres durfte ich Gerstaecker testen, Europas größten Versandhandel für Künstlerbedarf. Für alle, die sich nicht mehr erinnern können, geht es hier zu meinem Bericht. Damals habe ich aus einem Keilrahmenset, Pinseln und Kleber ein schickes Memoboard entworfen. Weil Gerstaecker meine Kreation so gut gefallen hat, durfte ich noch einmal meine Kreativität ausleben. Dieses Mal drehte sich alles um das Thema „Modellieren und Anmalen“, wobei mir direkt 1000 Ideen in den Kopf geschossen sind. Kommen wir aber erst einmal zu den getesteten Produkten, diese waren:
GERSTAECKER Keramiplast Weiß 1 kg (4,28 €)Gebrauchsfertige, geschmeidige Modelliermasse mit keramischen Grundsubstanzen aus natürlichen Rohstoffen. GERSTAECKER Keramiplast ist ein idealer Modellierwerkstoff für Kindergarten, Schule und Therapie sowie für das kreative Gestalten in Hobby und Freizeit. Die aus GERSTAECKER Keramiplast modellierten Kunstwerke müssen nicht gebrannt werden, sondern trocknen an der Luft meist übe…