Direkt zum Hauptbereich

Für alle die zu wenig trinken


Heute darf ich euch eine ganz tolle Erfindung namens „Trinkuhr“ vorstellen. Der Erfinder heißt Sven Olsen, hier könnt ihr mehr über ihn erfahren.

Folgenden Text habe ich auf ihrer Internetseite gefunden:

„Regelmäßiges Trinken ist die Voraussetzung für Gesundheit, Fitness und gute Ideen. Oft wird der kleine Schluck aber einfach vergessen. In der täglichen "Tretmühle" - ob zu Hause oder im Büro - oft denken wir aber nicht an unsere Gesundheit und Schlappheit oder Kopfschmerzen sind bekannte Folgen. Doch es ist so einfach und es kann sogar Spaß
machen. Die Trinkuhr hilft auf fröhliche Art an die Gesundheit
zu denken...“

Nun zum meinem Exemplar, es gibt die Trinkuhr in 3 Ausführungen, als Smiley, in der Businessversion als Standuhr oder für Unterwegs als Armband. Preislich liegen sie zwischen 9,95 € und 19,95 €. Ich durfte die Smileyvariante in Rosa testen und war sofort von dem Design und der Farbe begeistert. Es gibt sie aber noch in drei weiteren Farben. Wie funktioniert die Trinkuhr nun? Ganz einfach:

 Um die Uhr zu starten, presst Ihr die Un­terseite der Uhr ca. 3 Sekunden lang auf einen festen Untergrund. Das Display zeigt zunächst den Start-Smiley. Im Laufe der nächsten Stunde ver­ändert sich dessen „Gesichtsaus­druck“ alle 15 Minuten .Nach 1,5 Stunden schaltet sich der Vibrationsalarm zum ersten Mal und für kurze Zeit ein. Nach 2 Stunden hört Ihr den Vibrationsalarm in immer kürzeren Abständen. Nach 2,5 Stunden endet der Alarm und die Uhr schaltet sich aus. Bei Ertönen des Alarms solltet Ihr etwas trinken. Um den Vibrationsalarm zu be­enden und die Uhr erneut zu starten, pres­st Ihr die Unterseite ca. 3 Se­kunden lang auf einen festen Untergrund.

Ich hatte die Uhr den ganzen Tag in meiner Nähe und habe endlich mal wieder normal getrunken, mein Trinkverhalten ist leider sehr schlecht, meistens vergesse ich es. Man sagt zwar, dass Diabetiker ständig Durst haben, aber dem ist nicht so, ich bin das beste Beispiel dafür. Meine Trinkuhr hat mich mit immer lauter werdenden Vibrationsgeräuschen daran erinnert, dass ich etwas trinken muss.  Besonders praktisch ist die Größe des Smileys, er passt in jede Handtasche und kann überall mit hingenommen werden.  Ich denke die Trinkuhr ist besonders geeignet für ältere Menschen und alle, die zu wenig trinken.

Mein Fazit:
Eine wirklich tolle und praktische Erfindung für alle, die ihr Trinkverhalten nicht unter Kontrolle haben. Wen der Preis von fast 20,00 € nicht abschreckt, sollte sich die Trinkuhr zulegen. Ich bin angetan und werde sie auch weiterhin nutzen.

Hiermit bedanke ich mich noch einmal recht herzlich bei www.TrinkUhr.de, wenn ihr mehr über die Produkte erfahren wollt, klickt einfach auf die Homepage. Im itunes-Store findet ihr auch eine Trinkuhrapp und auch auf Youtube ist Trinkuhr vertreten.

Kommentare

  1. Naja, einfach die großen 0,5l-Gläser nehmen und immer etwas Wasser darin haben, wenn es leer ist direkt nachschenken, trinken unmittelbar nach dem Toilettengang etc. ist wesentlich günstiger.
    Seitdem ich am Schreibtisch das große Glas habe schaff ich am Tag locker einen Liter mehr.
    Die bloße Vefügbarkeit animiert schon.

    AntwortenLöschen
  2. 19,95€ *autsch!* --- davon bekomme ich aber etliche Liter Mineralwasser :p

    AntwortenLöschen
  3. Ich trinke auch viel zu wenig, obwohl ich immer Wasser dabei habe. Aber 20 Euro ist mir dann doch etwas zu teuer :D

    AntwortenLöschen
  4. Haha, wie süß ist das denn? :)

    Nur leider hab ich en Hirn wie'n Sieb, die Uhr würde wohl eher zuhause rumliegen, als im Büro :)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Der Boyfriend TAG

Das Boyfriend TAG besteht aus Fragen die Schatz Oliver beantworten muss.

Seine Antworten werde ich dann blau machen und meine Kommentare dazu gibt es in lila. Ich bin gespannt wie gut mein Mann mich wirklich kennt =D
Viel Spaß beim lesen.

1. Wo haben wir uns zum ersten Mal gesehen? Bei einem Stammtisch auf einer Bowlingbahn. Dein erster Satz war: „Besser spät als nie“, obwohl ich ausdrücklich gesagt hatte, dass ich später kommen würde. So wird man gerne begrüßt. Ich erinnere mich sooo gerne daran.
2. Wie lange sind wir jetzt zusammen? Seit fünf Jahren, zwei Monaten und 25 Tagen Die schönsten in meinem Leben.
3. Was ist dir als Erstes an mir aufgefallen? Deine Ausstrahlung Du bist süß ♥
4. Welches ist mein Lieblings-Restaurant? Maredo-Steakhaus Richtig
5. Worüber streiten wir uns am meisten? Über unseren beiderseitigen Perfektionismus Oh ja
6. Wer hat in unserer Beziehung die Hosen an? Du Braver Junge ;)
7. Wenn ich TV gucke, was gucke ich am liebsten? Bollywood-Filme, Desperate Housewives, Law & Or…

[Dupe] Kindlooks, die günstige Alternative zu Jean Paul Gaultier Classique?

Plateau-Schuhe - sind sie wieder da oder waren sie niemals weg?