Direkt zum Hauptbereich

[Shopvorstellung] Tattoo for a week



Heute möchte ich euch einen ganz besonderen Shop namens „Tattoo for a week“ vorstellen. Hierbei handelt es sich um einen Shop für aufklebbare Tattoos aller Art. Über 2500 Designs sind in den verschiedensten Kategorien erhältlich. Egal ob Blumen, Sternzeichen, Schriftzeichen, schwarze, bunte, große oder kleine, hier wird jeder fündig. Die Tattoos sind in 28 Kategorien unterteilt, die ständig erweitert werden. Für alle, die Angst vor einer richtigen Tätowierung haben oder sich nur kurzzeitig verschönern möchten, ist dieser Shop bestens geeignet. Die Bilder sind zu 100 % ungiftig und auch für Kinder geeignet. Sicherheitshinweise kann man der Homepage problemlos entnehmen, diese sollten auch gelesen werden. Selbst die Gebrauchsanweisung wird detailliert erklärt und sogar Tipps gegeben, wie das Tattoo von längerer Dauer ist. Natürlich wird auch die Entfernung genauestens erläutert.

Nun zu meinem Test:

Tattoo for a week“ war so nett und hat mir einige Bilder umsonst zur Verfügung gestellt, wofür ich mich jetzt noch einmal bedanke. Ich selber bin noch nicht tätowiert, weil mir bis jetzt der Mut gefehlt hat, darum kommt dieser Shop für mich wie gerufen. Eigentlich war es wie früher, man sucht sich ein Motiv aus, nimmt das Plastikpapier ab, klebt es auf die gewünschte Stelle und drückt ein nasses Stück Küchenpapier o.ä. darauf bis sich das Abziehbild von dem Papier löst und die Haut verziert. Mein erstes Tattoo hat sich leider nicht abgelöst, darum habe ich beim zweiten Mal warmes Wasser genommen und siehe da, es hat geklappt.
Von weitem mit Blitz

Nah (mit Blitz)

Abends (sieht sehr echt aus)

Nach einem Tag

Ich hatte mich für ein keltisches Fantasietattoo auf dem Handgelenk entschieden und war auch sehr zufrieden mit dem Ergebnis, leider hat das Tattoo nur einen Tag gehalten. Am Abend sah es richtig gut aus, aber nach einer Runde Schlaf und dem Tag mit meiner Familie verlor es leider die Farbe. Schade, ich hätte mir gewünscht, dass es mindestens zwei Tage gehalten hätte. Die Schuld daran trägt nicht die Firma oder das Tattoo, sondern bestimmt meine Haut.  Auf der Internetseite findet man nämlich folgenden Hinweis:

„Abhängig vom Hauttyp, dem Platz auf dem das Tattoo angebracht wurde und der Reibung mit Kleidung hält ein vorübergehendes Tattoo zwischen 2 Tagen und 2 Wochen. Durchschnittlich ist dies 4 bis 8 Tage. Bei Kindern halten vorübergehende Tattoos durchschnittlich länger als bei Erwachsenen“.

Aber ansonsten war ich vollkommen begeistert und freue mich auf mein nächstes Abziehbild. Was mich besonders begeistert hat, war wirklich die Vielzahl der unterschiedlichen Tätowierungen. Sogar Promitattoos wie die rosa Flügel von Lady Gaga werden angeboten. Hennatattoos sind natürlich auch erhältlich. Und wer ein ganz besonderes Tattoo haben möchte, der kann sich auch ein persönliches Bild anfertigen lassen. Dafür gibt es auf der Internetseite ein Kontaktformular mit der genauen Erklärung, allerdings beträgt die Mindestbestellmenge 1.000 Stück, darum ist das mehr etwas für Firmen oder Veranstalter, was eigentlich sehr schade ist.

Preislich ist der Shop einfach der Hammer, die Tattoos kosten zwischen 0,80 € und 12,50 €. Und 12.50 € kosten auch nur die Multipacks in denen mehr als 30 Stück enthalten sind.

„Tattoo for a week“ liefert weltweit und bietet folgende Zahlungsmöglichkeiten: Paypal, Überweisung und MultiSafePay. Der Mindestbestellwert beträgt 5,00 € und kostet 1,00 € Versand. Ab 10,00 € entfällt der Versand. Zusätzlich bietet der Shop ab 20,00 € zusätzliche prozentuale Preisnachlässe, was ich wirklich zuvorkommend finde. In den meisten Fällen wird eine Bestellung innerhalb von 24 Stunden versendet und man erhält eine E-Mailbestätigung darüber. Die Lieferung in Europa dauert in der Regel 1-3 Werkstage. Natürlich kann es auch einmal zu Verzögerungen kommen.

Und was mich besonders gefreut hat, ist, dass Tattoo for a week mit Bloggern kooperiert und für Shoptests offen ist. Ich hatte einen sehr netten Mailkontakt.


"Tattoo for a week" kann ich nur weiter empfehlen. Ein Shop für alle, die kurzfristig ihren Körper schmücken wollen oder sich noch nicht sicher über eine Tätowierung sind. Preislich ein absolutes Schnäppchen und schnell im Versand. Leider war die Haltbarkeit des Tattoos bei mir nicht lang, aber für eine Partynacht ist es sehr geeignet. Ich persönlich würde mir mehr Schriftzüge oder Namen wünschen, aber vielleicht kommt das ja noch. Ich werde weiterhin Kundin bleiben und habe mein Lieblingsabziehbild gefunden. Weiter so „Tattoo for a week“…ihr habt eine tolle Idee verwirklicht.

Kommentare

  1. Hallöchen,

    ich durfte die auch Testen und bin total begeistert.
    Ich hatte z.b. mein Tattoo am Handinnengelenk angebracht und es hielt 3 Tage perfekt. Ist wahrscheinlich wirklich abhängig davon wo man es aufträgt und mit was es in Berührung kommt.
    Einen LG!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du einen Link zu deinem Bericht?

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Der Boyfriend TAG

Das Boyfriend TAG besteht aus Fragen die Schatz Oliver beantworten muss.

Seine Antworten werde ich dann blau machen und meine Kommentare dazu gibt es in lila. Ich bin gespannt wie gut mein Mann mich wirklich kennt =D
Viel Spaß beim lesen.

1. Wo haben wir uns zum ersten Mal gesehen? Bei einem Stammtisch auf einer Bowlingbahn. Dein erster Satz war: „Besser spät als nie“, obwohl ich ausdrücklich gesagt hatte, dass ich später kommen würde. So wird man gerne begrüßt. Ich erinnere mich sooo gerne daran.
2. Wie lange sind wir jetzt zusammen? Seit fünf Jahren, zwei Monaten und 25 Tagen Die schönsten in meinem Leben.
3. Was ist dir als Erstes an mir aufgefallen? Deine Ausstrahlung Du bist süß ♥
4. Welches ist mein Lieblings-Restaurant? Maredo-Steakhaus Richtig
5. Worüber streiten wir uns am meisten? Über unseren beiderseitigen Perfektionismus Oh ja
6. Wer hat in unserer Beziehung die Hosen an? Du Braver Junge ;)
7. Wenn ich TV gucke, was gucke ich am liebsten? Bollywood-Filme, Desperate Housewives, Law & Or…

[Dupe] Kindlooks, die günstige Alternative zu Jean Paul Gaultier Classique?

Plateau-Schuhe - sind sie wieder da oder waren sie niemals weg?