Direkt zum Hauptbereich

[Produkttest] Dani testet feinen Schnick Schnack

Heute möchte ich euch einen Onlineshop vorstellen, der mich farb- und designmäßig sofort begeistert hat. Es handelt sich hierbei um feinerschnickschnack.de. Für meinen Test durfte ich ein Produkt des Shops testen, bevor ich aber davon berichte, noch ein paar Infos über den Shop.

Feinerschnickschnack beinhaltet Angebote aus den Bereichen stylische Wohnaccessoires, Deko & Living, Geschenke, Design & Lifestyle. Diese Artikel sind trendy, praktisch, machen Spaß, bieten Zeitgeist und das für ein stimmiges Preis-/Leistungsverhältnis. Der ganze Shop und die Waren sind alle sehr farbenfroh, stylisch und bezahlbar, ohne dabei kitschig zu wirken. Auch ihr Slogan „Colorize your life“ passt perfekt zu ihrem Konzept.

Mir persönlich gefällt die Seite in pink-orange wirklich sehr gut. Sie ist ordentlich und klar gegliedert, so dass man schnell auf alles zugreifen kann. Man erhält viele wichtige Infos und kann auch dank eines Newsletters immer auf dem neuesten Stand bleiben. Es lohnt sich auf jeden Fall, sich ein wenig durch die Seite zu klicken. Hat man ein Produkt gefunden, kann man es bezahlen per Vorkasse, Nachnahme, Paypal, Kreditkarte oder ab der zweiten Bestellung per Rechnung. Die Versandkosten betragen 3,95 € und entfallen ab einem Wert von 70,00 €. 

Nun aber zu meinem Test: Ich durfte das Servierbrett Tracy von Koziol testen. Hier die Infos die ich dem Onlineshop entnehmen konnte:
Das designstarke Servierbrett Tracy von Koziol in frischem Senfgrün setzt Käse, Aufschnitt oder Häppchen gekonnt in Szene! Formschön und funktionstüchtig durch hohe Standsicherheit und den handlichen Griff, an dem man die Servierhilfe bequem in der Gästerunde herumreichen kann.

Maße: ca. 34 x 17 x 7,6 cm

Material: Kunststoff

Meine Meinung: Da seid ihr platt, dieses süße senfgrüne Servierbrett erinnert optisch an einen platten Frosch. Dank der vier Beine steht er stabil auf jedem Untergrund. Mit dem Griff kann man das Brett besonders gut durch die Gegend tragen. Ich habe ihn jetzt schon ein paar Mal benutzt und er sieht immer noch wie neu aus. Er ist spülmaschinengeeignet und nimmt dank der hygienischen Kunststoffoberfläche weder Fett noch Fruchtsäuren auf. Man kann sogar Obst, Wurst oder Käse darauf schneiden, ohne das Brett zu zerkratzen. Natürlich ist er immer, wenn ich damit serviere, ein Gesprächsthema, mein erster Gedanke war: „Oh ist der süüüß“. Leider ist er im Shop nur in einer Farbe erhältlich, er kostet 9,95 €, was ich wirklich günstig finde.
Mich konnte feinerschnickschnack.de total überzeugen. Wer auf der Suche nach stylischen oder ausgefallenen Produkten ist, sollte auf jeden Fall einen Blick auf die Seite werfen. Die Preise sind absolut fair, was mir besonders gut gefällt. Egal ob man sich selber eine Freude bereiten oder andere beschenken möchte, hier findet man ein buntes und ausgefallenes Sortiment. Ich möchte mich ganz herzlich für den Test und das Vertrauen bedanken.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Produkttest - Garnier Fructis Hydra Aloe Shampoo und Spülung

Ich gehöre zu den glücklichen „Entdecke Garnier“ Testern, die das Shampoo und die Spülung „FructisHydra Aloe“ probieren durften. Es gibt so viele Ursachen, die unser schönes Haar täglich beanspruchen darum war ich extrem gespannt, ob diese Produkte meinem Haar die Feuchtigkeit wiedergeben.
Fructis Hydra Aloe kräftigendes Shampoo Als erstes ist mir die durchsichtige Flasche ins Auge gefallen, die ich wirklich sehr schön finde. Endlich ein Shampoo, bei dem man sieht wie viel noch in der Flasche vorhanden ist.  Das klare Shampoo lässt sich gut dosieren, hat einen angenehmen Duft nach Aloe Vera und lässt sich gut im Haar verteilen. Es schäumt ordentlich auf und lässt sich gut ausspülen. Mir ist aufgefallen, dass meine Haare viel schneller trocknen, egal ob ich sie lufttrocknen lasse oder föhne. Meine Haare fühlen sich danach sehr gepflegt und geschmeidig an. Ich bin sehr zufrieden, weil mein Haar nicht schnell nachfettet, so kann ich das Shampoo alle 2 Tage benutzen. An besonderen Tagen be…

[Dupe] Kindlooks, die günstige Alternative zu Jean Paul Gaultier Classique?

Plateau-Schuhe - sind sie wieder da oder waren sie niemals weg?