Direkt zum Hauptbereich

[Empfehlerin] Unser kleines französisches Bistro


Heute möchte ich euch endlich unser Meisterwerk in der Küche präsentieren. Ich habe mir die Eiffelturmschablone ausgesucht, weil ich meinem Schatz eine Freude bereiten wollte. Er liebt Frankreich und war auch schon einmal da, und nun hat er jeden Tag ein Stück Paris in seiner Nähe. Hier nun aber unsere Anleitung.

Das haben wir benutzt:

  • Marabu Schablone
  • Marabu Relieffarbe (gold)
  • Marabu Pinsel und Schaumroller
  • Kleines Malbrett
  • Bordeauxfarbene Pappe
  • Doppelseitiges Klebeband
  • Schere

1. Als erstes haben wir die Schablone mit dem Haftspray eingesprüht.
2. Danach haben wir die passende Stelle hinter der Eckbank ausgesucht und die Schablone angebracht. Fest angedrückt und mit einem Stück Kreppband hat sie dann an der Raufasertapete gut gehalten.
3. Ich habe die goldene Relieffarbe gewählt, habe sie aber nicht mit dem Malmesser aufgetragen, weil ich Angst hatte, dass die Farbe unter die Schablone läuft. Darum habe ich einen Pinsel und danach die Schablone benutzt.
4. Als alles ausgemalt war, haben wir die Schablone vorsichtig abgemacht und die Farbe trocknen lassen, was in einer Rekordzeit passiert ist.
5. Danach habe ich aus dicker bordaeuxfarbener Pappe das Wort „La Cuisine“ (die Küche) ausgeschnitten und die einzelnen Buchstaben mit doppelseitigem Klebeband befestigt. Wir haben uns für den französischen Text entschieden, weil das natürlich perfekt zum Eiffelturm passt.
6.  Die Schablone und die anderen Materialien waren danach kinderleicht zu reinigen, so kann ich die Sachen immer wieder benutzen


Und fertig ist unser kleines Meisterwerk in der Küche. Bei jedem Essen fühlen wir uns, als ob wir in einem kleinen schnuckeligen Bistro mitten in Paris sitzen würden. 

Die Farben sind alle hochdeckend und die Schablonentechnik hat uns super viel Spaß gemacht. Noch nie war es so einfach, die Wohnung zu verschönern. Hier stimmt wirklich alles, vom Preis bis zur Qualität. Mein Schatz und ich sind absolut begeistert, mal schauen, was mir noch einfällt. Marabu ist meine absolute Kaufempfehlung. Zum Schluss möchte ich mich noch einmal bei „Empfehlerin“ und "Marabu" für diesen tollen Test bedanken.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Produkttest - Garnier Fructis Hydra Aloe Shampoo und Spülung

Ich gehöre zu den glücklichen „Entdecke Garnier“ Testern, die das Shampoo und die Spülung „FructisHydra Aloe“ probieren durften. Es gibt so viele Ursachen, die unser schönes Haar täglich beanspruchen darum war ich extrem gespannt, ob diese Produkte meinem Haar die Feuchtigkeit wiedergeben.
Fructis Hydra Aloe kräftigendes Shampoo Als erstes ist mir die durchsichtige Flasche ins Auge gefallen, die ich wirklich sehr schön finde. Endlich ein Shampoo, bei dem man sieht wie viel noch in der Flasche vorhanden ist.  Das klare Shampoo lässt sich gut dosieren, hat einen angenehmen Duft nach Aloe Vera und lässt sich gut im Haar verteilen. Es schäumt ordentlich auf und lässt sich gut ausspülen. Mir ist aufgefallen, dass meine Haare viel schneller trocknen, egal ob ich sie lufttrocknen lasse oder föhne. Meine Haare fühlen sich danach sehr gepflegt und geschmeidig an. Ich bin sehr zufrieden, weil mein Haar nicht schnell nachfettet, so kann ich das Shampoo alle 2 Tage benutzen. An besonderen Tagen be…

[Dupe] Kindlooks, die günstige Alternative zu Jean Paul Gaultier Classique?

Plateau-Schuhe - sind sie wieder da oder waren sie niemals weg?