Direkt zum Hauptbereich

Neue Düfte von JOOP! Homme Wild und Miss Wild

Im Dezember hatte mein Mann Glück beim Adventskalender von Flaconi und gewann ein Set des neuen Joop Duftes „JOOP! HOME WILD“. Anfang Januar ist es bei uns angekommen und begeisterte uns beide schon beim ersten Schnuppern. Ich war schon fast ein wenig neidisch, weil er nicht die Frauenversion gewonnen hatte. Zu dem Zeitpunkt wusste ich nicht, dass der Frauenduft erst ab dem 1. Februar in Deutschland, Österreich und in der Schweiz erhältlich ist. Gestern lag dann zu meiner großen Freude eine schöne Überraschung in meinem Briefkasten: Ein sehr großer Flyer und eine Duftprobe von "JOOP! MISS WILD". Zuerst wusste ich nicht, woher diese Probe stammte, bis ich diesen Link wiedergefunden habe. Dort könnt ihr euch ein Pröbchen bestellen.

Duftnoten (Miss Wild)
Kopfnote: Rosa Pfeffer und Mandarine
Herznote: Rum und Amber
Basisnote: Vanilleblüten und Orangen 
Die Parfümeure von „Joop! Miss Wild“ haben eine angenehme Zurückhaltung bei ihrer Arbeit an den Tag gelegt. Sie haben je zwei Inhaltstoffe bei der Kreation der verschiedenen Noten verwendet. Herausgekommen ist dabei die orientalisch fruchtige Komposition, die mich sofort überzeugt hat. Einmal aufgetragen, hat er den ganzen Tag gehalten, obwohl er in meinen Augen eher ein Abend- oder Ausgehduft ist, weil er sehr schwer ist und trotzdem eine fruchtige Leichtigkeit besitzt. Der Flacon ist in einer wilden Kombination aus pink und rosa gehalten und sehr schön anzusehen. Erhältlich ist er in den Größen 30, 50 und 75 ml und kostet 30-61 €. Kommen wir aber nun zum männlichen Gegenstück, das mein Mann getestet hat. 
Das „Joop! Homme Wild“ kam bei uns in einem violetten Karton an, auf dem in Silber der Markenname und eine Musterung aufgedruckt waren. Im Karton selbst befanden sich der Flakon mit 75 ml sowie eine 75 ml-Tube des gleichnamigen Duschgels. Der dunkelviolette Flakon des Eau de Toilette ist in Form eines halben Zylinders gehalten und hat einen sehr markanten grauen Deckel. Der Duft selbst entfaltet zunächst das Aroma von rosa Pfeffer und kitzelt ein wenig in der Nase. In der Herznote ergibt sich ein Odeur von Rum und Fougère-Akkord, also eine Kombination, in der unter anderem Lavendel und Eichenmoos enthalten ist. In der Basisnote entfaltet sich schließlich ein Geruch nach hellem Tabak und Hölzern. Ich finde den Duft sehr angenehm und maskulin. Dabei wirkt er sehr frisch und ungemein anregend, besonders zusammen mit dem pflegenden und aromatischen Duschgel. Der Preis des Eau de Toilette beträgt 47,99 € für 75 ml, 65,95 € für 125 ml, das Duschgel kostet 9,99 € und beinhaltet 150 ml. Das gewonnene Set kostet 47,99 € und ist ein tolles Geschenk für eure Liebsten.

Duftnoten (Homme Wild)
Kopfnote: Rosa Pfeffer
Herznote: Rum, Fougère-Akkord
Basisnote: Heller Tabak, Hölzer

Und nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende und schnuppere weiter an meinem gutriechenden Mann. Bestellt euch doch auch eine Gratisprobe oder schaut mal in einer Parfümerie vorbei, ich bin mir sicher, dass vielen von euch die Düfte gefallen werden.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Produkttest - Garnier Fructis Hydra Aloe Shampoo und Spülung

Ich gehöre zu den glücklichen „Entdecke Garnier“ Testern, die das Shampoo und die Spülung „FructisHydra Aloe“ probieren durften. Es gibt so viele Ursachen, die unser schönes Haar täglich beanspruchen darum war ich extrem gespannt, ob diese Produkte meinem Haar die Feuchtigkeit wiedergeben.
Fructis Hydra Aloe kräftigendes Shampoo Als erstes ist mir die durchsichtige Flasche ins Auge gefallen, die ich wirklich sehr schön finde. Endlich ein Shampoo, bei dem man sieht wie viel noch in der Flasche vorhanden ist.  Das klare Shampoo lässt sich gut dosieren, hat einen angenehmen Duft nach Aloe Vera und lässt sich gut im Haar verteilen. Es schäumt ordentlich auf und lässt sich gut ausspülen. Mir ist aufgefallen, dass meine Haare viel schneller trocknen, egal ob ich sie lufttrocknen lasse oder föhne. Meine Haare fühlen sich danach sehr gepflegt und geschmeidig an. Ich bin sehr zufrieden, weil mein Haar nicht schnell nachfettet, so kann ich das Shampoo alle 2 Tage benutzen. An besonderen Tagen be…

[Dupe] Kindlooks, die günstige Alternative zu Jean Paul Gaultier Classique?

[Produkttest] Gerstaeker – Jetzt wird modelliert und bemalt (1. Teil)

Im Mai dieses Jahres durfte ich Gerstaecker testen, Europas größten Versandhandel für Künstlerbedarf. Für alle, die sich nicht mehr erinnern können, geht es hier zu meinem Bericht. Damals habe ich aus einem Keilrahmenset, Pinseln und Kleber ein schickes Memoboard entworfen. Weil Gerstaecker meine Kreation so gut gefallen hat, durfte ich noch einmal meine Kreativität ausleben. Dieses Mal drehte sich alles um das Thema „Modellieren und Anmalen“, wobei mir direkt 1000 Ideen in den Kopf geschossen sind. Kommen wir aber erst einmal zu den getesteten Produkten, diese waren:
GERSTAECKER Keramiplast Weiß 1 kg (4,28 €)Gebrauchsfertige, geschmeidige Modelliermasse mit keramischen Grundsubstanzen aus natürlichen Rohstoffen. GERSTAECKER Keramiplast ist ein idealer Modellierwerkstoff für Kindergarten, Schule und Therapie sowie für das kreative Gestalten in Hobby und Freizeit. Die aus GERSTAECKER Keramiplast modellierten Kunstwerke müssen nicht gebrannt werden, sondern trocknen an der Luft meist übe…