Direkt zum Hauptbereich

[TOP 3] Dupes

Es geht in die nächste Runde von „Dianas TOP 3 Blogparade“, heute mit dem Thema „Dupes“. Es ist schon die 20. Runde und ich persönlich wünsche mir noch viele viele viele weitere. Das Thema „Dupes“ hat uns bestimmt alle schon einmal beschäftigt, bei mir sind es eher Parfümdupes, die mich interessieren, also habe ich euch meine zwei besten herausgesucht und den einzigen Lippenstiftdupe, den ich gezielt gekauft habe. Fangen wir also an:

LA RIVE Dream -> GIORGIO ARMANI Diamonds

Ich habe eine sehr große Parfümsammlung und kann beim besten Willen nicht ständig teure Düfte kaufen, auch wenn ich gerne würde. Als ich bei einer Bloggerin eine Dupeliste entdeckte, wollte ich mehr über das Thema erfahren und habe sofort an Diamonds von Giorgio Armani gedacht, weil ich diesen unbedingt haben musste. Ich habe mich dann durch einige Düfte getestet und bin schlussendlich bei Dream von La Rive hängen geblieben. Die Düfte sind kaum voneinander zu unterscheiden, außer preislich natürlich. Dream beinhaltet 100 ml und kostet 8,99 €. Diamonds enthält 30 ml für 29,99 €. Natürlich wissen wir alle, dass die günstigen Kopien nicht so lange halten, aber für diesen Preis lege ich gerne öfter mal nach. Diesen Dupe würde ich mir immer wieder zulegen. Übrigens kopiert La Rive auch einige andere Düfte, also schaut doch mal in ihrem Webshop vorbei.

Dream
Kopfnote: Himbeer, Lychee
Herznote: Rose, Fresie
Basisnote: Patchouli, Amber, Wetiwer, Vanille, Zedernholz

Diamonds
Kopfnote: Himbeere, Litschi
Herznote: Freesie, Maiglöckchen, Patchouli, Rose, Zeder
Basisnote:
 Amber, Vanille, Vetiver 

SUDDENLY Madame Glamour -> CHANEL Coco Mademoiselle

Zu diesem Dupe bin ich durch einen glücklichen Zufall und meinen Schatzi gekommen. Ich entdecke bei Lidl zufällig die Suddenly-Serie, leider war der Duft immer ausverkauft, mir war zu dem Zeitpunkt nicht bewusst, dass er dem Chanelduft so ähnelte. Als mein Schatz dann mal alleine Einkaufen war, schnupperte er an dem Duft, der endlich mal erhältlich war, und beschloss mir einfach, den Duft mitzubringen. Darüber freute ich mich natürlich total sehr, aber das Parfüm erinnerte mich sofort an einen anderen Duft, also durchsuchte ich meine Pröbchen und würde dann bei Chanel Coco Mademoiselle fündig. Diese zwei Düfte sind kaum zu unterscheiden, das Parfüm ist total beliebt. Ich habe schon so viel bei anderen Bloggern über diesen Dupe gelesen. Ich entdeckte ihn auch vor kurzem im Lidl-Prospekt zu Valentinstag als Geschenkset, ich bin mir sicher, dass es diesen Duft noch lange geben wird. Preislich liegt Madame Glamour bei 50 ml für 3,99 € und Coco Mademoiselle bei 60 € für 35 ml.

Coco Mademoiselle
Kopfnote: Bergamotte, Mandarine, Orange, Orangenblüte
Herznote: Jasmin, Mimose, Rose, Ylang-Ylang
Basisnote: Opoponax, Patchouli, Tonkabohne, Vanille, Vetiver, weißer Moschus

Madame Glamour
Duftnoten: Bergamotte, blumige Noten, Jasmin, zitrische Noten

P2 Pure Color 042 + Matte Deluxe 050 -> MAC Rebel

Nun haltet euch fest, was ich euch nun sagen werde, wird manche von euch erschrecken ;) Ich besitze kein einziges MAC-Produkt, irgendwie bin ich nie dazu gekommen, es zu kaufen oder zu testen, aber als ich im Internet den MAC Rebel gesehen hatte, war ich hin und weg und wollte eine Alternative finden, weil ich nicht breit bin, fast 20 € zu bezahlen, wenn ich schon so viele Lippenstifte besitze. Also habe ich diese zwei Alternativen von P2 gefunden und mit diesen bin ich auch vollkommen zufrieden. Ich liebe die Farbe einfach und vielleicht werde ich mir irgendwann das Original zulegen.
So, das waren meine beliebtesten Dupes, vielleicht konnte ich euch ja ein wenig inspirieren. Ich schaue mir immer alle Beiträge an, die bei Diana gepostet werden. Anlässlich ihres 3. Bloggeburtstages verlost Diana unter allen Teilnehmern einen MAC-Lidschatten und weil ich kein einziges Stück besitze, mache ich gerne mit und würde mir die Farbe Trax wünschen. Schaut doch mal auf ihrem Blog „I need sunshine“ vorbei und macht bei einer ihrer TOP 3 Runden mit. Ich verabschiede mich für heute und freue mich schon auf die neue Runde.

Kommentare

  1. Hihihi, Diana hat aber auch eine ganz tolle Parfum Dupe-Liste *-* und ich habe bisher auch noch kein einziges Produkt von Mac :D

    Wünsche dir ein schönes Wochenende :***

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Dani, es freut mich riesig, dass du wieder mitgemacht hast <3 Ich bin ja auch immer für Parfum-Dupes zu haben und konnte es nicht lassen eines in meine Top 3 Auswahl zu wählen ;-) Deine Dupes kenne ich noch gar nicht, aber jetzt weiß ich, dass es sich lohnt bei Lidl mal die Augen offen zu halten ;-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. hey.. Finde deinen Blog echt gelungen & macht mir echt spaß zu lesen.. da ich auch immer mal ein Auge auf Dupe´s werfe.. werde ich mir mal deine Tips anschauen ;)

    LG
    Nadine

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Produkttest - Garnier Fructis Hydra Aloe Shampoo und Spülung

Ich gehöre zu den glücklichen „Entdecke Garnier“ Testern, die das Shampoo und die Spülung „FructisHydra Aloe“ probieren durften. Es gibt so viele Ursachen, die unser schönes Haar täglich beanspruchen darum war ich extrem gespannt, ob diese Produkte meinem Haar die Feuchtigkeit wiedergeben.
Fructis Hydra Aloe kräftigendes Shampoo Als erstes ist mir die durchsichtige Flasche ins Auge gefallen, die ich wirklich sehr schön finde. Endlich ein Shampoo, bei dem man sieht wie viel noch in der Flasche vorhanden ist.  Das klare Shampoo lässt sich gut dosieren, hat einen angenehmen Duft nach Aloe Vera und lässt sich gut im Haar verteilen. Es schäumt ordentlich auf und lässt sich gut ausspülen. Mir ist aufgefallen, dass meine Haare viel schneller trocknen, egal ob ich sie lufttrocknen lasse oder föhne. Meine Haare fühlen sich danach sehr gepflegt und geschmeidig an. Ich bin sehr zufrieden, weil mein Haar nicht schnell nachfettet, so kann ich das Shampoo alle 2 Tage benutzen. An besonderen Tagen be…

[Dupe] Kindlooks, die günstige Alternative zu Jean Paul Gaultier Classique?

[Produkttest] Gerstaeker – Jetzt wird modelliert und bemalt (1. Teil)

Im Mai dieses Jahres durfte ich Gerstaecker testen, Europas größten Versandhandel für Künstlerbedarf. Für alle, die sich nicht mehr erinnern können, geht es hier zu meinem Bericht. Damals habe ich aus einem Keilrahmenset, Pinseln und Kleber ein schickes Memoboard entworfen. Weil Gerstaecker meine Kreation so gut gefallen hat, durfte ich noch einmal meine Kreativität ausleben. Dieses Mal drehte sich alles um das Thema „Modellieren und Anmalen“, wobei mir direkt 1000 Ideen in den Kopf geschossen sind. Kommen wir aber erst einmal zu den getesteten Produkten, diese waren:
GERSTAECKER Keramiplast Weiß 1 kg (4,28 €)Gebrauchsfertige, geschmeidige Modelliermasse mit keramischen Grundsubstanzen aus natürlichen Rohstoffen. GERSTAECKER Keramiplast ist ein idealer Modellierwerkstoff für Kindergarten, Schule und Therapie sowie für das kreative Gestalten in Hobby und Freizeit. Die aus GERSTAECKER Keramiplast modellierten Kunstwerke müssen nicht gebrannt werden, sondern trocknen an der Luft meist übe…