Direkt zum Hauptbereich

Reis-Fit Risotto - Lecker ist etwas anderes

Durch „Paart“ hatten mein Mann und ich die Gelegenheit, das neue Reis-Risotto von „reis-fit einfach lecker“ zu testen. Da wir beide große Reisliebhaber sind, haben wir uns sehr auf den Test gefreut. Als ich das riesige Paket öffnete, kamen mir nicht nur 10 Tütchen entgegen, sondern alles für ein perfektes italienisches Dinner. Eine rot-weiß karierte Tischdecke, grüne Servietten und eine italienische Musik-CD, ich musste sofort an ein kleines gemütliches Restaurant denken, wie man es aus Filmen kennt. Aber nicht nur die liebevollen Dekosachen in den italienischen Landesfarben waren enthalten, sondern auch noch Rabattcoupons, Rezeptflyer und Werbeflyer von „Paart“. Ich wusste sofort, dass ich meine Kollegen zum Mittagsessen zu mir nach Hause einlade. Vor ein paar Tagen war es soweit: Mein Schatz, zwei meiner Kollegen und ich haben uns bei mir versammelt und das Risotto probiert. Da wir nicht so viel Zeit hatten, haben wir den Tisch mit den mitgelieferten Sachen gedeckt, die CD aufgelegt und das Risotto pur genossen. Wie es angekommen ist, möchte ich euch verraten, nachdem ich euch noch einige Infos über das Produkt gegeben habe.

Produktdetails: 

Enthalten sind 250 g schonend vorgegarter Reis, der für 1-2 Portionen reicht. Das Pilzrisotto ist reich an Ballaststoffen sowie ohne konservierende und geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. Es ist glutenfrei und auch für Vegetarier geeignet.

Verpackung: 

Die Verpackung finden wir sehr gelungen. Der Zubereitungsbeutel ist liebevoll in Gelb mit einer Schüssel Risotto gestaltet. Auf der Rückseite findet man einige Information zum Produkt, wie Herstellung, Zutaten, Nährwerte usw. Von unten kann man den enthaltenen Reis sehen.


Zubereitung:
Die Zubereitung ist wirklich kinderleicht, alles was man dazu braucht, sind 100 ml Milch (Vollmilch empfohlen) sowie eine Mikrowelle oder einen Herd. Wir haben es in der Mikrowelle zubereitet, dafür lockert man den Reis auf, schneidet die Tüte auf und befüllt sie mit der Milch. Danach erhitzt man das ganze 2:30 Minuten, nimmt die Tüte raus, rührt alles um, bis es cremig wird und nach weiteren zwei Minuten ist es servierfertig. Natürlich kann man das Risotto pur genießen oder noch verfeinern. Hierzu findet man Rezepte auf der reis-fit-Homepage, auf der Verpackung selber oder wie wir auf mitgelieferten Flyern. Wir haben die Tütchen bis jetzt immer pur genossen, aber wir wollen auf jeden Fall das eine oder andere Rezept ausprobieren.


Geschmack:
Die Konsistenz des Gerichtes war „schlotzig“, wie es sich für ein gutes Risotto gehört. Der Pilzgeschmack hat meinen Mann und mich leider nicht so sehr überzeugt, uns fehlten ein paar Gewürze, wir haben mit etwas Salz nachgeholfen. Kräuter konnten wir leider nicht wirklich wahrnehmen, der Reis selber war absolut perfekt. Möglicherweise kann man durch die Kombination mit anderen Zutaten oder einem Stück Fleisch das Risotto ein wenig verfeinern und aufpeppen.

Das Pilz-Risotto ist für den kleinen Hunger zwischendurch eine gute Alternative. Die Menge ist genau richtig und die Zubereitung kinderleicht. Geschmacklich überzeugt es leider nicht zu 100 Prozent, aber wir geben dem Produkt auf jeden Fall eine zweite Chance und schauen uns auch einmal die anderen „Einfach-lecker“ Produkte im Zubereitungsbeutel an. Die Tischdecke, die Servietten und die CD haben uns sehr gefreut und werden bestimmt noch sehr oft genutzt. Wir möchten uns noch einmal bei „Paart“ für den Test bedanken.

Kommentare

  1. Ich hatte mich dafür erst gar nicht beworben, mein Mann mag kein Risotto und ich keine Pilze :o) Allerdings sind die Meinungen, was ich bisher so gelesen habe, ja wirklich gespalten. Von lecker bis ungenießbar ist alles dabei! Ich werde es jedoch niemals selbst herausfinden :o)
    Schönes WE :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir werden es auch nicht nachkaufen.
      Schade, ich hatte wirklich mehr erwartet, aber man kann nicht alles im Leben haben.

      Löschen
  2. Also ich habe schon schlimmere Bewertungen gelesen, demnächst kann ich mich noch selber überzeugen, ich habe bei einer lieben Bloggerin einen Beutel zum Mittesten gewonnen. Mal sehen was das wird.
    Du hast übrigens einen ganz tollen Blog, die Farben und das verspielte gefällt mir super! Ich werde jetzt öfter mal vorbei kommen bzw dir folgen. Würde mich freuen, wenn du dich evtl auch bei mir einnistest.

    LG
    Yvonne
    Miyuki1985@live.de
    http://yukilein.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Yvonne,

    danke für deine lieben Worte und die Bewertung bei Blogzug.
    Es freut mich sehr, dass dir mein Blog gefällt.
    Ich bin gespannt, wie dir das Risotto schmeckt, kannst dich ja nochmal melden, wenn du es probiert hast. Natürlich werde ich mal bei dir vorbeischauen und freue mich über deine Blogbesuche.

    Lieben Gruß
    Dani

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Produkttest - Garnier Fructis Hydra Aloe Shampoo und Spülung

Ich gehöre zu den glücklichen „Entdecke Garnier“ Testern, die das Shampoo und die Spülung „FructisHydra Aloe“ probieren durften. Es gibt so viele Ursachen, die unser schönes Haar täglich beanspruchen darum war ich extrem gespannt, ob diese Produkte meinem Haar die Feuchtigkeit wiedergeben.
Fructis Hydra Aloe kräftigendes Shampoo Als erstes ist mir die durchsichtige Flasche ins Auge gefallen, die ich wirklich sehr schön finde. Endlich ein Shampoo, bei dem man sieht wie viel noch in der Flasche vorhanden ist.  Das klare Shampoo lässt sich gut dosieren, hat einen angenehmen Duft nach Aloe Vera und lässt sich gut im Haar verteilen. Es schäumt ordentlich auf und lässt sich gut ausspülen. Mir ist aufgefallen, dass meine Haare viel schneller trocknen, egal ob ich sie lufttrocknen lasse oder föhne. Meine Haare fühlen sich danach sehr gepflegt und geschmeidig an. Ich bin sehr zufrieden, weil mein Haar nicht schnell nachfettet, so kann ich das Shampoo alle 2 Tage benutzen. An besonderen Tagen be…

[Dupe] Kindlooks, die günstige Alternative zu Jean Paul Gaultier Classique?

[Produkttest] Gerstaeker – Jetzt wird modelliert und bemalt (1. Teil)

Im Mai dieses Jahres durfte ich Gerstaecker testen, Europas größten Versandhandel für Künstlerbedarf. Für alle, die sich nicht mehr erinnern können, geht es hier zu meinem Bericht. Damals habe ich aus einem Keilrahmenset, Pinseln und Kleber ein schickes Memoboard entworfen. Weil Gerstaecker meine Kreation so gut gefallen hat, durfte ich noch einmal meine Kreativität ausleben. Dieses Mal drehte sich alles um das Thema „Modellieren und Anmalen“, wobei mir direkt 1000 Ideen in den Kopf geschossen sind. Kommen wir aber erst einmal zu den getesteten Produkten, diese waren:
GERSTAECKER Keramiplast Weiß 1 kg (4,28 €)Gebrauchsfertige, geschmeidige Modelliermasse mit keramischen Grundsubstanzen aus natürlichen Rohstoffen. GERSTAECKER Keramiplast ist ein idealer Modellierwerkstoff für Kindergarten, Schule und Therapie sowie für das kreative Gestalten in Hobby und Freizeit. Die aus GERSTAECKER Keramiplast modellierten Kunstwerke müssen nicht gebrannt werden, sondern trocknen an der Luft meist übe…